Close

Autowachs Test, Ratgeber & Vergleich


der beste Schutz für Ihr Auto – Autowachs und alles, was Sie darüber wissen sollten


Hersteller A1 Speed WAX Plus 3 MEGUIARS ULTIMATE QUICK WAX SONAX XTREME BrilliantWax 1 Hybrid NPT Meguiar´s Ultimate Paste Wachs Swizöl Concorso Concours-Wachs
Bild
A1 Speed Wax Plus 3 Meguiars Ultimate Quik Wax SONAX  XTREME BrilliantWax 1 Hybrid NPT Meguiar´s Ultimate Paste Wachs Swizöl Concorso Concours-Wachs
Preis
15,05€ 19,17€ 15,47€ 33,25€ 245€
Bewertung
100%
im Vergleich
100%
im Vergleich
90%
im Vergleich
85%
im Vergleich
80%
im Vergleich
Wachsart
Hartwachs Sprühwachs Hartwachs Hartwachs Hartwachs
Eigenschaften
schnelle und leichte Verarbeitung
keine Streifen und Wolken
langer Schutz
Spezialschwamm inklusive
sehr guter Glanzeffekt
einfache Verarbeitung
gleichmäßiges Ergebnis
für die schnelle Auffrischung
intensive Farbauffrischung
keine lange Trocknungszeit
langer Schutz
Spiegelnder Hochglanz
sehr ergiebig
hinterlässt keine Rückstände
sehr langer Schutz
Wundervoller Spiegelglanz
sehr ergiebig
sehr hoher Carnaubawachs Anteil
sehr langer Schutz
Absolutes Top-Produkt
Angebot
Amazon Button Amazon Button Amazon Button Amazon Button Amazon Button
Test
Amazon Button Amazon Button Amazon Button Amazon Button

Autowachs Test, Ratgeber & Vergleich

Einleitung

Perleffekt

Haben Sie schon immer davon geträumt, dass Ihr fahrbarer Untersatz auch nach langer Zeit noch perfekt gepflegt aussieht und von allen bewundert wird? Dann haben wir hier die perfekte Anleitung, wie Sie diesem Traum endlich ein großes Stück näherkommen können.

Mithilfe einer gründlichen Autoreinigung und dem richtigen Wachs ist dieser nämlich ganz einfach zu verwirklichen – mit unserem Autowachs Test wird es Ihnen leicht fallen, das richtige Produkt für Sie zu finden.

Viele Autoliebhaber werden schon wissen, dass Wachs zu den beliebtesten und vor allem auch effektivsten Pflegewundern für Fahrzeuge gehört. Möchte man den alten Lack seines Automobils wieder zum Strahlen bringen, ist neben der richtigen Autopolitur und auch einer Lackversiegelung Wachs das ideale Mittel, um dieses Vorhaben erfolgreich zu Ende zu bringen.

Einer der entscheidenden Vorteile von Wachs für die Autopflege ist, dass dieses preisgünstiger ist als Sie anfangs vielleicht glauben werden. Hier erfahren Sie nun alles rund um das Thema Wachs für das Automobil und erhalten zahlreiche Tipps, warum Sie dieses verwenden und wie Sie dabei am besten vorgehen sollten.

Erfahren Sie in unserem Autowachs Test & Autowachs Vergleich alle wesentlichen Informationen!


Warum man auf Wachs bei der Autopflege keinesfalls verzichten sollte!

Hat man sich gerade ein neues Fahrzeug gekauft, so ist man sich sicher, dass man es immer hegen und pflegen, wird um auf diese Weise dafür zu sorgen, dass es für lange Zeit schön und makellos bleibt. Mit der Zeit nimmt dieser Enthusiasmus für das neue Gefährt aber leider meist stark ab und schon bald wird nicht mehr so sehr darauf geachtet, das Auto regelmäßig zu putzen und für ausreichend Lackpflege zu sorgen.

Wenn das passiert und das Fahrzeug schließlich wirklich über längere Zeit nicht ausreichend versorgt wird, kann es ganz schnell passieren, dass es zu Schäden kommt, die nicht mehr so leicht entfernt werden können – auch deshalb ist unser Autowachs Test bzw. das Wachs an sich so wichtig und aus dem gleichen Grund sollte es regelmäßig und vor allem korrekt aufgetragen werden.

Meist können solche Lackschäden, die aufgrund der falschen oder auch wegen unzureichender Reinigung auftreten nur mehr mit einer aufwändigen Reparatur in der Werkstatt behoben werden. Um das zu verhindern, sollten Sie lieber gleich auf Wachs zurückgreifen und Ihr Fahrzeug in regelmäßigen Abständen damit behandeln; welches Wachs am besten ist, zeigt unser Autowachs Vergleich.

So ersparen Sie sich nämlich nicht nur eine Menge Geld und natürlich auch Ärger, Ihr Automobil wird vor allem für eine unsagbar lange Zeit wie neu aussehen – ein Autowachs Test wie unserer erleichtert es, das richtige Wachs zu finden.


Wie genau arbeitet Wachs und warum ist es so wichtig für die richtige Autopflege?

Möchte man seinen fahrbaren Untersatz perfekt pflegen und begibt sich daher auf die Suche nach einem geeigneten Wachs für diesen Zweck, so kann sich dieses Unterfangen schnell als eine echte Herausforderung darstellen. Sieht man sich nämlich in dem einen oder anderen Fachgeschäft um, scheint die Auswahl an verschiedensten Autopflegemittel nahezu unüberblickbar zu sein. Um Ihnen die Auswahl aber dennoch zu erleichtern, werden wir Ihnen nun genau erklären, was ein gutes Wachs für die Autopflege können muss und wie Sie dieses am besten erkennen – unser Autowachs Test soll Ihnen dabei helfen, genau das richtige Mittel zu finden, daher auch unser Autowachs Vergleich – schließlich sollen Sie mit den Ergebnissen auch zufrieden sein.

Bei einem solchen Autowachs handelt es sich eigentlich genauer gesagt um eine Wachsmischung, die entweder auf natürlichen Inhaltsstoffen beruht oder aber synthetisch hergestellt werden kann – ein Autowachs Test bzw. Autowachs Vergleich kann aufschlussreich sein, was die Inhaltsstoffe von dem jeweiligen Wachs angeht, falls man auf Chemikalien größtenteils verzichten möchte.

Des Weiteren ist dieses mittlerweile nicht mehr nur in harter Konsistenz, also als Hartwachs erhältlich, sondern wird auch als Sprühwachs verkauft. Möchten Sie bei der Pflege Ihres fahrbaren Untersatzes möglichst natürlich und umweltschonend vorgehen, so empfehlen wir Ihnen ein Naturwachs zu verwenden, dessen Hauptbestandteil das sogenannte Carnauba Wachs ist. Dieses Pflegemittel kann aus der Carnauba-Palme gewonnen werden und sorgt für den optimalen Lackschutz, ohne die Umwelt dabei zu belasten. Synthetisches Wachs wird hingegen komplett aus künstlichen Bestandteilen hergestellt und besitzt daher keinerlei natürliche Ingredienzien mehr.


Die Vorteile bei der Verwendung von Wachs bei der Autopflege!

Greift man bei der Autopflege in regelmäßigen Abständen auf ein hochwertiges Wachs zurück, das auch genau zu diesem Zweck hergestellt wurde, so erfüllt diese Schutzschicht zahlreiche wichtige Funktionen, um Ihr Automobil weiterhin so schön zu erhalten, wie es zum Zeitpunkt des Auftragens war – über die notwendige Anzahl von Behandlungen mit dem Wachs gibt unser Autowachs Test Aufschluss.

Autowachs sorgt dafür, dass das Äußere von Fahrzeugen vor Rost und zahlreichen anderen Verschleißerscheinungen effektiv und sicher geschützt ist und auf diese Weise wird auch die richtige Funktionsweise des Automobils weiterhin gewährleistet. Aber ebenfalls für die Optik leistet das Wachs einen wertvollen Beitrag, denn wird dieses regelmäßig aufgetragen, kann der Autolack nicht nur perfekt erhalten werden: Stumpf gewordene Farben können auch wieder in neuem Glanz erstrahlen; wenn Sie nicht sich sind, ob das bei Ihrem gewünschten Produkt auch so ist, ziehen Sie doch einen Autowachs Test oder Autowachs Vergleich wie unseren hinzu.

Wenn Sie also Wachs in Ihr regelmäßiges Pflegeprogramm für Ihr Fahrzeug miteinbeziehen, hat dieser nicht nur einen großen Nutzen für die Funktionen des Automobils, sondern ebenfalls für dessen Ästhetik – in unserem Autowachs Test erfahren Sie zu jedem Produkt alles, was Sie zu den beiden Punkten wissen müssen, je nachdem, auf welchen Wachs Sie es abgesehen haben.

Welche verschieden Wachse für das Automobil gibt es?

A1 Speedwax
Hartwachs

Denkt man an Wachs für die Autopflege, so wird einem zuallererst ein Bild in den Kopf kommen, welches an das klassische Hartwachs erinnert. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn schließlich handelt es sich hierbei nicht nur um die älteste Form von Pflegewachs für Fahrzeuge, sondern auch um die am weitesten verbreitetste, worauf wir bei unserem Autowachs Vergleich selbstverständlich Rücksicht genommen haben.

Der größte Vorteil bei dieser Art von Wachs steckt vor allem in dem Detail, dass es einen noch besseren Schutz bietet und das Auto besonders effektiv vor Schaden verursachenden Verschmutzungen sowie schlechten Witterungsverhältnissen schützt – mehr dazu können Sie in unserem Autowachs Test und Autowachs Vergleich erfahren, denn jedes Mittel hat hier unterschiedliche Eigenschaften.

Es ist auch ein Nachteil bei der Verwendung von Hartwachs festzustellen – der liegt in der umständlichen Methode, wie dieses aufgetragen werden muss, um wirklich wirksam zu sein. Das richtige Einarbeiten dieses Wachs nimmt nämlich einiges an Zeit in Anspruch und muss mithilfe eines geeigneten Schwamms erfolgen – der beste Autowachs Test / Autowachs Vergleich ist ohne Mehrwert, wenn das Auto bei der Behandlung beschädigt wird.

Unser Autowachs Test bietet eine Auswahl an verschiedenen Wachsen, die von uns getestet wurden – da wird selbst getestet haben, können wir ebenfalls einen Autowachs Vergleich ziehen.

Ultimate Wax
Sprühwachs

Ähnlich wie andere Reinigungsmittel wird das sogenannte Sprühwachs, wie bereits am Namen zu erkennen ist, in Sprühflaschen verkauft. Genau darin liegt auch der entscheidende Vorteil des Sprühwachses gegenüber dem Hartwachs, denn es kann um ein Vielfaches schneller und vor allem auch unkomplizierter auf den Lack aufgebracht werden. Des Weiteren ist es bei diesem Produkt nicht notwendig, das Automobil im Anschluss an die Behandlung noch einmal zu polieren, da ein sofortiger Glanzeffekt eintritt – ein weiterer Faktor, auf den wir in unserem Autowachs Vergleich viel Wert gelegt haben.

Leider weist allerdings auch diese Variante einen Nachteil auf, denn sie ist bei weitem nicht so effektiv und langanhaltend wie das bei einem Hartwachs der Fall ist. Diese Tatsache kommt aufgrund dessen zustande, dass die Sprühwachse meist ausschließlich auf der Basis chemischer Bestandteile hergestellt werden – ein Autowachs Vergleich wie unserer ermöglicht es, natürliche von chemischen Mitteln zu unterscheiden.

Abschließend lässt sich also festhalten, dass Hartwachs zwar bessere Ergebnisse liefert als Sprühwachs, das kann dafür aber schneller und einfacher angewendet werden. Je nachdem, welche Variante Sie bevorzugen, sollten Sie sich für eine der beiden Möglichkeiten entscheiden, um das Ergebnis zu erzielen, das Sie anstreben. Ziehen Sie am besten einen Autowachs Test wie unseren oder einen Autowachs Vergleich zu rate.

Stehen Ihnen aber verschiedene Wachse zur Verfügung, die Sie selbst testen können, so sollten Sie das auch wirklich tun, denn nichts geht über einen Selbstversuch, wenn man herausfinden möchte, welches Wachs den eigenen Bedürfnissen am ehesten entspricht. Tragen Sie dafür die unterschiedlichen Wachse einfach auf verschiedene Autoteile auf und schauen Sie anschließend, welches die von Ihnen gewünschten Effekte bewirkt oder lesen Sie unseren Autowachs Test und Autowachs Vergleich, um mehr zu erfahren!

Unser Autowachs Test bietet eine Auswahl an verschiedenen Wachsen die von uns getestet wurden – in unserem Autowachs Vergleich stehen diverse Mittel einander gegenüber.

Worauf Sie bei der Suche nach dem idealen Wachs für die Autopflege unbedingt achten sollten!

der Inhalt

Wie bereits erwähnt, gibt es zahlreiche verschiedene Wachse, die uns bei der Autopflege einen guten Dienst erweisen, dennoch solle man auch auf die jeweilige Menge, die man kauft achten, bevor man zu dem einen oder anderen Produkt greift. Hier ist es besonders wichtig, dass Sie vor allem auf den Preis pro 100 ml oder auch 100 g achten – um auch die Preise im Überblick zu haben, empfehlen wir den Blick in unseren Autowachs Vergleich.

A1 Speedwax
der Glanzfaktor

Bei einem Autowachs Vergleich fällt schnell auf, das anscheinend wirklich jedes Produkt dazu fähig ist, Wunder zu vollbringen. Die Realität ist aber meist eine ganz andere: Der perfekte Glanzgrad wird nämlich meist nicht erreicht, dafür erfüllen die Produkte aber die Zwecke, die wichtig sind: Diese bestehen darin, einen guten Schutz vor Verschmutzungen zu bieten und den Glanz zu verstärken – möchte man also einen aussagekräftigen Autowachs Vergleich, so muss man selber einen Autowachs Test durchführen, da die Hersteller Ihr Produkt schließlich bestmöglichen verkaufen wollen.

Am besten ist es, wenn Sie sich auf unserer Seite über ein geeignetes Wachs für Ihre Autopflege informieren, um auf diese Weise ein objektives Bild zu erhalten, wie gut ein Produkt wirklich ist und was es leisten kann – dafür ist unser Autowachs Test schließlich da. Nutzen Sie auch unseren Autowachs Vergleich, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Wie wird Autowachs richtig aufgetragen?

Der wichtigste Schritt, bevor Sie eine Pflegebehandlung mit Autowachs beginnen, ist es, das Auto gründlich zu reinigen. Passiert das nicht kann es vorkommen, dass Sie den Schmutz in den Autolack einarbeiten und diesen so vielleicht sogar zerkratzen.

Bevor Sie anschließend mit dem Auftragen des Wachses beginnen, sollten Sie zunächst darauf achten, die richtigen „Werkzeuge“ zur Hand zu haben – dazu zählt neben einem guten Wachs natürlich auch ein sauberes Tuch. Dabei kann es sich um ein ganz herkömmliches Putztuch aus Mikrofaser handeln, allerdings sollte es absolut sauber und vor allem auch fusselfrei sein, um keine unschönen Spuren auf Ihrem Fahrzeug zu hinterlassen. Ansonsten würden Sie mit der Wachsbehandlung den absolut gegenteiligen Effekt erzielen – Kratzer entstehen schneller, als man annehmen möchte und können das Fahrzeug (bzw. dessen Optik) ruinieren.

Hervorragend eignet sich auch ein sogenanntes Poliertuch oder ein Polierschwamm, der wirklich nur für diesen Zweck hergestellt wurde. Beginnen Sie nun mit dem Auftragen des Wachses auf Ihr Automobil und handelt es sich bei dem von Ihnen gewählten Produkt um Hartwachs, ist hierbei entscheidend, dass Sie das Wachs nicht zu dick auftragen, da Sie es ansonsten nicht gut verteilen können.

Verwenden Sie hingegen Sprühwachs, brauchen Sie darauf nicht zu achten, da das Wachs sich automatisch gleichmäßig verteilt. Anschließend müssen Sie dafür sorgen, dass das Wachs gut einziehen kann, wobei Sie mindestens 30 Minuten einplanen sollten. Bei Hartwachs empfehlen wir eine Einwirkzeit von einer Stunde, um sicherzustellen, dass es wirklich komplett durchgetrocknet ist.

Möchten Sie abschließend festzustellen, ob Sie das Wachs auch wirklich flächendeckend richtig aufgetragen haben, so gibt es einen ganz einfachen Autowachs Test, mit dem Sie das tun können: Geben Sie etwas Wasser auf das Automobil. Wenn dieses abperlt, dann haben Sie alles richtiggemacht und können sich von nun an sicher sein, dass Ihr fahrbarer Untersatz perfekt geschützt ist.


 Bilden sich hingegen kleine Pfützen auf dem Autolack, obwohl das Wasser eigentlich abrinnen sollte, so ist beim Auftragen des Wachses etwas schiefgegangen und Sie müssen den Vorgang wiederholen, beziehungsweise nacharbeiten.

In unserem Autowachs Test / Autowachs Vergleich wird dieser Vorgang noch einmal gründlich beschrieben!

Wie entferne ich Autowachs?

Ist beim Auftragen des Autowachses wirklich etwas schiefgegangen und Sie müssen dieses wieder entfernen, müssen Sie Ihr Automobil zunächst wieder gründlich abwaschen. Im Anschluss an diese Reinigung nehmen Sie ein Mikrofasertuch zur Hand und träufeln ein bisschen Verdünner oder aber auch Silikonentferner darauf. Mit diesen einfachen Mitteln können Sie eine misslungene Wachsbehandlung ganz einfach wieder rückgängig machen. Sie sollten allerdings im Anschluss sofort erneut eine Schicht Wachs auftragen, da der Lack ansonsten stark strapaziert wird – was sich vor allem auf Dauer auch in dessen Optik widerspiegeln kann, weshalb auch hier ein Autowachs Vergleich sinnvoll ist.

Beachten Sie all diese Tipps beim Auftragen und auch beim Kauf eines Wachses für Ihr Automobil, wird Ihr Auto für lange Zeit so perfekt aussehen, wie Sie sich das wünschen. Sie werden Sie lange Freude an Ihrem Fahrzeug haben, ohne teure Reparaturen vornehmen zu müssen – wäre das nicht so, wofür wäre unser Autowachs Vergleich dann gut?

Sollte es zu Schwierigkeiten beim Entfernen geben, erfahren Sie mehr dazu in unserem Autowachs Test – in unserem Autowachs Vergleich stellen wir all jene Produkte vor, die sich durch bestimmte Qualitäten von den anderen abheben.